• DE

Die Preisträger_innen des Bundeswettbewerbs "Jugend wandert" 2018 / 2019

Unter allen 33 eingereichten Beiträgen des Bundeswettbewerbs "Jugend wandert" 2018 / 2019 wählte die Jury jeweils drei Preisträgerinnen und Preisträger für die Kategorien Kindergruppe, Jugendgruppe und Schulklasse aus.
Zusätzlich gab es einen Sonderpreis der Jury in Form eines Gutscheines über 500,- Euro des Deutschen Jugendherbergswerkes.
Da in der Kategorie Jugendgruppe die beiden auf die Siegergruppe folgenden Beiträge gleichwertig waren, gibt es hier einen ersten und zwei zweite Plätze.
Die jeweils ersten Preisträger_innen erhielten einen Preis in Höhe von 1000,- Euro. Der zweite Preis wurden mit 500,- Euro und der dritte mit 250,- Euro dotiert. Bei der Doppelplatzierung des zweiten Platzes bei den Jugendgruppen wurden die Preisgelder des zweiten und dritten Platzes geteilt, so bekamen beide Gruppen ein Preisgeld in Höhe von 375,- Euro.
 

Die Preisträger_innen der einzelnen Kategorien sind:

Kategorie Kindergruppe

  • 1. Preis Kindergruppe Die Pflanzentour - Gipfelsurfer aus München: 14 Kinder der Gruppe Gipfelsurfer der Jugend des Deutschen Alpenvereins waren ein Wochenende lang Bergsteigen bei Bayrischzell. Mit dabei war auch eine Pflanzenexpertin, die viele interessante Informationen über die Blumen und Sträucher am Wegesrand vermittelte und die Kinder viel ausprobieren ließ.
  • 2. Preis KindergruppeDas Fest - DWJ Landesverband Bayern: Die DWJ des Wanderverbands Bayern organisierte ein Fest zum Thema Indiana Jones. Die Kinder lernten zuerst die Leitlinien zum gemeinsamen Miteinander des DWJ-Schutzkonzepts FAIR.STARK.MITEINANDER. kennen. Diese wurden aber „geklaut“ und so begaben sich die Kinder auf eine spannende Schnitzeljagd, bei der sie Indiana Jones unterstützt wurden.
  • 3. Preis KindergruppeWandern ist unsere Priorität - Altmühltal.Kinder aus Denkendorf: Im Altmühltal haben 12 Kinder seit fünf Jahren ein Wiedersehensprojekt am Laufen. Dazu trafen sich die Kinder, die zusammen die Grundschulzeit verbracht hatten, und deren Eltern zu einem abenteuerlustigen Wochenende mit Kanutour. Ziel war es alte Freundschaften zu pflegen.

Kategorie Jugendgruppe

  • 1. Preis JugendgruppeKjGewandert im Kaisergebirge - KjG aus Erlenbach: 12 Jugendliche der KjG Erlenbach unternahmen im Mai eine mehrtägige Hüttentour im Kaisergebirge. Dabei konnte die beeindruckende Natur erkundet werden und durch die Thematisierung von Nachhaltigkeitsaspekten ein umweltbewusstes Handeln gestärkt werden.
  • 2. Preis JugendgruppeAuch der kleinste Fluss mündet ins Meer - Broadwood & Stroke Families aus Paderborn: Die Theatergruppe „Die Bühnenadler“ und die Stroke Families unternahmen eine inklusive und integrative Wasserwanderung an der Pader und wurden dabei von einem Meeresbotschafter unterstützt. Das Wasser wurde als schützenswerter Ort kennengelernt. Die Wanderung wurde mit einem Mitmach-Theaterstück verknüpft: Unterwegs wurde an verschiedenen Plätzen angehalten und die Gruppe führte verschiedene Szenen des Theaterstücks auf.
  • 2. Preis JugendgruppeAuf den Spuren des heiligen Ludgerus - Düsselläufer aus Wülfrath: Getreu ihrem Motto "gemeinsam statt einsam" machte die inklusive Gruppe die Düsselläufer eine sportlich anspruchsvolle und kulturell interessante Wanderung durch das Münsterland am Ludgerusweg entlang. Dabei konnten Sie ein wunderschönes Kloster näher kennenlernen und eine Stadtführung miterleben.

Kategorie Schulklasse

  • 1. Preis SchulklassenRap'n'Hike - Angenbachtalschule Häg-Ehrsberg: Die musikalische Angenbachtalschule macht ihrem Ruf alle Ehre, denn die Schülerinnen und Schüler unternahmen eine vierstündige Wanderung durch den Schwarzwald und gaben dabei ihren selbst komponierten Wanderrap und ihren Wiesenrap zum Besten. Durch die musikalische Begleitung ging die Wanderung wie im Flug vorbei.
  • 2. Preis SchulklassenKanuwanderung der Wanderklasse - Freie Waldorfschule Darmstadt: Die Schülerinnen und Schüler der freien Walddorfschule Darmstadt unternahmen eine Kanurundfahrt auf der Mecklenburgischen Seenplatte. Vorbild für diese Tour waren die großen Entdecker der früheren Zeit, die ohne überflüssige Dinge auf Reisen gegangen sind. Die Kinder hatten eine erlebnisreiche Woche mit vielen neuen Herausforderungen.
  • 3. Preis SchulklassenAuf dem Percorsi Occitani im Mairatal - MSS des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Kaiserslautern: 10 Tage lang wanderten 16 Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse des Albert-Schweitzer-Gymnasiums aus Kaiserslautern auf dem Percosi Occitani im Mairatal und hatten dabei nicht nur viel Spaß, sondern lernten auch die Okzytanische Kultur kennen und lieben.

Sonderpreis der Jury

  • Sonderpreis der JuryDie M4 wills wissen - Helen-Keller-Schule mit Förderschwerpunkt aus Wiehl: Viele der Schülerinnen und Schüler der Förderschule mit Schwerpunkt geistige Entwicklung waren es nicht gewöhnt Strecken über einige hundert Meter zu Fuß zurückzulegen. Mit sportlichem Ehrgeiz hat die Mittelstufe der Helen Keller Förderschule für ihre finale Wanderung durch das oberbergische Land bei Reichshof-Schemmerhausen trainiert und erfolgreich alle Teilnehmer ans Ziel der Wanderung gebracht. Eine tolle Leistung!